AH-Senioren

Gremiumssprecher

 

Reinhard Bauer

 

Tel.: 0171-4096505

Mail: reinhardbauer@gmx.net

Trainingszeiten

Der Trainigsbertieb ist zurzeit vom WFV ausgesetzt wurden! Wir sehen uns wieder sobald das Training wieder erlaubt ist.

 

März - Oktober: Immer mittwochs, 19;30 Uhr auf dem Sportgelände des TSV

November - Februar: Immer mittwochs, 20 Uhr in der Turn- und Festhalle

06.10.2020: Freundschaftsspiel FV Plochingen - TSV Wolfschlugen 4:2 (2:2)

Spielbericht:

 

Am 06.10.2020 war die AH-Mannschaft vom TSV Wolfschlugen zu Gast bei den Fußballfreunden vom FV Plochingen 1911.

In der starken Anfangsphase mit viel Ballbesitz und einer kompakt stehenden Mannschaft waren die die AH-ler aus Wolfschlugen dem Gastgeber überlegen.Nach 25min schoss allerdings der FV Plochingen das 1:0 nach einem nicht ganz sauberen Zweikampf auf der linken Außenbahn. Der Spieler mit der Nummer 10 schlug eine schöne Flanke in das Strafraumzentrum, wo der Spielermit Nummer 13 einköpfte.

Direkt nach dem Anstoß hatte Uli der Spielertrainer der Wolfschlugener AH-Truppe ein starkes Dribbling über die linke Außenbahn gezeigt und zog dann mit technischem Können an 2, 3 Plochingern vorbei in den Strafraum und brachte den Ball mustergültig zu unserem Edeltechniker Mentor, welcher den Ball nur noch rein schieben musste.

Ab diesem Moment war es ein offener Schlagabtausch zwischen beiden Mannschaften. Die Kicker von Plochingen hatten das Quäntchen Glück und kamen zur erneuten Führung. Aber die Senioren von Wolfschlugen bissen sich zurück und kamen durch ein weiteres starkes Dribbling von Uli mit erfolgreichem Pass zu Mentor zu dem verdienten 2:2 Ausgleich. Ab diesem Moment hatten die Hexenbanner Senioren das Spiel fest in eigener Hand und hätten bis zur Halbzeit 2:5 führen müssen. Leider wurden die 100%igen Chancen nicht effektiv genutzt und so stand es zur Halbzeit immer noch 2:2. Nach der Halbzeit, musste die bis dahin stabile Abwehrreihe von den Kickern aus Wolfschlugenverletzungsbedingt umgebaut werden. Dadurch verloren die Wolfschlugener Präsenz im Mittelfeld und konnten somit auch nicht mehr an die starke Leistung der 1. Halbzeit anknüpfen. Die Spieler des FV Plochingen waren durch tiefe Pässe vor allem in der 2. Halbzeit brandgefährlichund so ist es gekommen wie es kommen musste. Die beiden Verteidiger von Wolfschlugen kamen zu spät und foulten unglücklich den 10er der Plochinger im Strafraum. Der anschließende Elfmeter wurde eiskalt verwandelt.

Die Spieler vom Hexenbanner hätten noch einen Elfmeter auf fremden Platz bekommen müssen, welcher aber durch den heimischen Schiedsrichter leider verwehrt wurde.

Das Spiel nahm an Qualität mit schrumpfender Kondition ab. Der FV Plochingen erhielt noch einen Elfmeter kurz vor Schluss, welcher ebenfalls gekonnt eingenetzt wurde. So endete das erste und einzige Freundschaftspiel in der Großfeld-Saison 2020 mit einer bitteren 4:2 Niederlage. Die erste Halbzeit zeigte allerdings, dass sich die Wolfschlugener AH-ler nicht verstecken müssen und ein Unentschieden durchaus verdient gewesen wäre.

 

RL